Erfahrungen & Bewertungen zu Familienberatung Cornelia Kromer

„In guten wie in schlechten Zeiten“

Paarberatung für die Liebe im Wandel

iStock-627543662

Ob Ehe oder Partnerschaft, wir alle suchen ihn, den einen Menschen der uns ergänzt und suchen die perfekte Beziehung, denn die Liebe ist ein Sehnsuchtsort. Am Anfang finden wir schnell alle Zutaten die es dazu braucht: Aufregung, Lust, Neugier, das Feuer brennt, der Körper tut das Übrige und überschüttet uns mit Endorphinen und Dopamin. Mit der Zeit kommen wir jedoch im Alltag an und müssen uns eingestehen, dass es die „perfekte Beziehung“ vielleicht gar nicht gibt. Deshalb möchte ich mich heute mit den Themen Eheberatung/Paarberatung beschäftigen und den Chancen, die diese uns bieten, wenn die Flamme zu erlöschen droht.

 

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt!

„Das hätten wir früher machen sollen.“ Ist einer der Sätze, der sehr oft bei mir in der Paarberatung fällt. Der erste Schritt ist nicht nur der wichtigste, sondern meistens auch der schwierigste. Die Hemmschwelle sich Hilfe zu holen ist leider hoch, dass Themen wie Paartherapie und Eheberatung immer noch gesellschaftliche Tabus zu sein scheinen, trägt dazu bei. Doch meine langjährige Erfahrung zeigt, wer sich früh Unterstützung sucht findet auch früher und vor allem leichter wieder zusammen.

 

Chancen erkennen

Lassen wir also alle Vorurteile beiseite und betrachten die Sache vernünftig, wird eines sofort klar: Die Chance durch eine Paarberatung einen unhaltbaren Zustand zu ändern sind hoch, unendlich höher als durch „aussitzen“ und ebenso hoch sind die Chancen auf eine positive Veränderung der Beziehung und des Einzelnen. Wer bereit ist an sich und seiner Beziehung zu arbeiten, der befindet sich auf dem richtigen Weg und dem biete ich meine Hilfe und Unterstützung an.

 

Probleme und Konflikte einordnen

Konflikte gibt es in jeder Partnerschaft. Oft sind es nur Kleinigkeiten über die sich hinwegsehen lässt, begegnen euch diese jedoch immer wieder oder werden Streitereien zum Alltag, kann eine Paarberatung akut werden. Um Probleme besser einordnen zu können, habe ich vier Konstellationen eingeteilt:

Ein Paar hängt fest: Es kommt immer wieder zu ähnlichen Situationen, die alleine nicht gelöst werden, weil sie ignoriert/unter den Teppich gekehrt werden oder nicht gelöst werden können.

Ein Paar hat „Vulkankonflikte“: Heftige Auseinandersetzungen bis hin zu Gewalttätigkeiten, nicht selten unter Alkoholeinfluss. Am nächsten Tag geht es zwar oft weiter als wäre nichts gewesen, der Konflikt kann aber wieder ausbrechen.

Ein Paar hat „Eiskonflikte“: Die Konflikte werden nicht offen ausgetragen, sondern auf der Verhaltensebene gelöst, es wird sich zum Beispiel eine Affäre gesucht, immer mehr eigene Hobbys oder andere Formen des Rückzugs finden statt. Laut Statistik kommt es hier besonders häufig zu Trennungen.

Ein Paar hat Konflikte von außen: Das sind meistens zeitlich begrenzte Probleme (neuer Job, bevorstehende Prüfung, etc…) die sich leicht in einer Beratung lösen lassen, aber in einer gut funktionierenden Beziehung auch alleine angegangen werden können.

 

Wie geht es weiter und lohnt es sich noch?

Wenn die Probleme zu zahlreich werden fragen wir uns oft, ob sich eine Beziehung noch lohnt. Diese Entscheidung muss jedes Paar für sich selbst treffen. Wenn ihr aber bereit seid an euch und euerer Beziehung zu arbeiten, kann ich die Frage, ob sich eine Paarberatung lohnt, mit einem ganz klaren: Ja! beantworten. Eine Liebe ist es immer wert sich um sie zu bemühen. Neue Impulse geben, aushalten, durchalten und dranbleiben sind hierfür meine Schlüsselbegriffe. Bevor wir in meiner Familienberatung klären „Wie es weiter geht?“ beantworten wir zunächst die Fragen „Wieso stehen wir da wo wir sind? Was ist passiert? Wo haben wir nicht hingeschaut?“, dann können wir die Konflikte gezielt angehen und Beziehungsarbeit leisten. Was für euch passend ist, entscheidet das Paar. In den meisten Fällen wird das Miteinander wieder schöner, manchmal wird aber auch deutlich, dass man als Paar nicht mehr funktioniert. Beides kann gut und hilfreich sein und ist in jedem Fall besser als eine langsame und stetige Entfremdung.

 

Ein gemeinsamer Weg, der es wert ist

Ich kann euch nur ans Herz legen, lasst euch nicht verunsichern von gesellschaftlichen Tabus oder vermeintlicher Hilflosigkeit, bemüht euch um was und wen ihr liebt. Geht diesen Weg gemeinsam, ich begleite euch gerne ein Stück und helfe euch euer „emotionales Gepäck“ zu tragen. Ob in einer Eheberatung das alte Feuer wieder entflammt wird oder in einer Paarberatung Verlorengeglaubtes wiedergefunden wird. Ich zeige euch wie ihr den Alltag wieder zusammenleben und lieben lernt, wie ihr friedlich miteinander umgeht oder gemeinsam loslassen und frei für Neues sein könnt. Was anstrengend und nach Arbeit klingt kann dabei sogar Spaß machen, das hat sich zwar noch nicht rumgesprochen, weiß ich aber aus eigener Erfahrung. Ein unverbindliches Kennenlernen und einen Termin zur Erstsitzung könnt Ihr jederzeit über das Kontaktformular ausmachen.

 

Eure Cornelia